skip to Main Content
Rufen Sie uns an 0431-8888000
Der MACH'S SICHER Imageclip

MACH’S SICHER Imageclip veröffentlicht

Viel Arbeit und Zeit für einen Clip, der wenige Minuten läuft. Aber genau  in der Länge des MACH’S SICHER Imageclips lag die große Herausforderung für die Nordcrew Media Filmagentur, die wir mit der Erstellung unseres Videos beauftragt hatten. Insgesamt zwei Tage Drehzeit und Zeit für den Schnitt wurden benötigt, um alle 10 Kompetenzpartner in dem Clip unterzubringen.
Weiterlesen
Die Bauschlosserei Fritsche Aus Kiel Berät In Sachen Einbruchschutz

9 Einbruchschutz-Tipps

Aufgrund der auch 2017 weiterhin drastisch hohen Zahl von Wohnungseinbrüchen, haben Bund und Länder reagiert und einen stärkeren Fokus die Bekämpfung und die Prävention gelegt. Aber auch die Bürgerinnen und Bürger haben eine Reihe von Möglichkeiten, den Einbruchschutz ihrer Häuser oder Wohnungen zu erhöhen Die Kompetenzgemeinschaft „Mach’s Sicher“ zeigte auf den letzten Infotagen, wie es geht. Erfahren Sie in diesem Beitrag 9 Experten-Tipps für einen besseren Einbruchschutz.
Weiterlesen
Individuelles Treppengeländer Von Der Bauschlosserei Fritsche Kiel

Individuelles Treppengeländer aus Edelstahl in geschwungener Ausführung

Anforderungen an ein Treppengeländer sind sehr unterschiedlich. In diesem Fall wurde ein Treppengeländer aus Edelstahl geplant, gefertigt und montiert. Eine Besonderheit ist hier die geschwungene Form, die sich auch im Handlauf an der Wand wiederfindet. Als Absturzsicherung wurde im Flur zudem ein weiteres Geländer zum Kellerabgang angebracht.

Weiterlesen

Einbruchschutz wirkt!

2015 verzeichnet die Polizeiliche Kriminalstatistik den höchsten Anstieg der Zahlen beim Wohnungseinbruchsdiebstahl in den letzten 15 Jahren. Waren es im Jahr 2014 noch 152.123 Fälle, wurden 2015 insgesamt 167.136 Fälle einschließlich der Einbruchsversuche erfasst, das ist ein Anstieg um 9,9 Prozent . Damit erreichen die Fallzahlen ungefähr wieder das hohe Niveau des Jahres 1998. Die Aufklärungsquote lag 2015 bei 15,2 Prozent. Die Einbrecher verursachten mit den registrierten 95.836 voll endeten Fällen von Wohnungseinbruchdiebstahl im vergangenen Jahr einen Schaden (nur Stehlgut/Beute) von rund 441 Millionen Euro (2014: 422 Millionen Euro). Eingebrochen wurde meist über leicht erreichbare Fenster und Wohnungs – bzw. Fenstertüren.
Weiterlesen
Back To Top